Wir finden, nur eines ist wichtiger als Benefits: mehr Benefits

Faire Vergütung, genügend Urlaub: Klar, dass das für viele an erster Stelle steht. Bei uns im Übrigen auch. Wir finden aber, du hast noch mehr verdient. Zum Beispiel die Möglichkeit, schon jetzt fürs Alter vorzusorgen (und damit meinen wir nicht die gesetzliche Rente), eine bestmögliche Einarbeitung, echte Karrierechancen (und nicht nur die Rede davon) sowie vieles, was deiner Gesundheit gut tut (bis hin zur ergonomischen Maus).

Hier findest du eine Auswahl der Benefits, die wir dir an unseren Standorten in Deutschland bieten. Viele Standorte haben darüber hinaus individuelle Extras, die dir das Leben und Arbeiten leichter machen. Und ja, den Obstkorb und Tischkicker gibt es je nach Standort natürlich auch.

Faire Vergütung

Bei uns verdienst du gutes Geld: Wir zahlen dir ein faires Gehalt. Und zwar unabhängig davon, welchen Job du bei uns machst und wo du ihn ausübst. Einen Job greifen wir hier trotzdem noch einmal gesondert auf – schließlich arbeiten die meisten unserer Mitarbeiter im Kundenservice: Als Kundenberater liegt dein Einstiegsgehalt über dem Mindestlohn und dem Branchenschnitt. Abhängig davon, wie gut du deinen Job machst, legen wir außerdem noch ordentlich was drauf. Dafür haben wir unser attraktives Bonussystem Capita Plus entwickelt: Besondere Leistung verdient auch besondere Anerkennung.

 

Urlaub

Wir wissen, dass es wichtig ist, zwischendurch aufzutanken. Wie soll man sonst volle Leistung bringen? Deshalb gibt es bei uns auch angemessenen Jahresurlaub. Und zwar je nach Bereich und Standort, mindestens 22 bis 25 Tage im Jahr. Das gilt von Anfang an und ist mehr, als gesetzlich vorgesehen – und vor allem mehr, als in unserer Branche üblich.

 

Betriebliche Altersvorsorge (BAV)

Wenn du ins Rentenalter kommst, hast du deine gesetzliche Rente. Und du hast uns. Bei Capita in Deutschland gibt es nämlich eine Betriebliche Altersvorsorge, kurz BAV. Damit kannst du – zusätzlich zu deiner gesetzlichen Rente – fürs Alter vorsorgen. Ein Teil deines Gehalts geht dann in die BAV und wird dort angelegt. Zusätzlich bekommst du von uns einen Zuschuss: Zu deiner Einzahlung in die betriebliche Altersvorsorge legen wir dir den Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung obendrauf!

Diese Einzahlungen stehen dir später als Rente zur Verfügung. Aber du profitierst auch schon heute: Weil ein Teil deines Gehalts in die BAV geht und nicht hier und heute ausgezahlt wird, zahlst du dafür jetzt weniger Steuern und Sozialabgaben.

 

ÖPNV-Anbindung und Jobticket

Um bei uns zu arbeiten, musst du natürlich erstmal zu uns kommen. Alle unsere Standorte sind gut mit Bus und Bahn zu erreichen – egal, ob du aus der Innenstadt oder dem Umland kommst oder auf überregionale Zugverbindungen angewiesen bist. So praktisch der öffentliche Nahverkehr ist: Das tägliche Ticket kann ins Geld gehen. Deshalb bieten wir dir an vielen Standorten einen Zuschuss zum Jobticket – oder übernehmen die Kosten sogar ganz.

 

Entwicklungs-Möglichkeiten

Haben wir schon erwähnt, dass Capita einer der größten Kommunikationsdienstleister in Europa ist? Vielleicht sogar der größte Arbeitgeber in deiner Stadt? Dadurch stehen dir ziemlich viele Möglichkeiten offen. Also: Mach Karriere! Entwickle dich weiter und lass dich von uns fördern. Bei uns haben alle Mitarbeiter die gleichen Chancen und Aufstiegsmöglichkeiten.

Du kannst in andere Abteilungen wechseln, neue Standorte und Aufgabengebiete kennenlernen. Oder du übernimmst Verantwortung, zum Beispiel als Projektsupporter oder Teamleiter. Wir unterstützen dich! Übrigens auch dadurch, dass wir freie Stellen prinzipiell (und sowieso am liebsten) mit eigenen Mitarbeitern besetzen, zum Beispiel im Management oder in der Verwaltung. Denn wir sind überzeugt, dass unsere Mitarbeiter uns und unsere Stärken am besten kennen.

 

Umfassende Projektschulungen und Einarbeitung

Wenn du bei uns einsteigst, sind die Dinge vor allem eines: neu. Um dir den Einstieg zu erleichtern, unterstützen wir dich mit einer professionellen Einarbeitung. Wir haben passende Schulungs- und Einarbeitungsmodelle entwickelt, mit denen du – bildlich gesprochen – schneller ankommst. Außerdem bekommst du einen Paten an die Seite gestellt, der sich im Unternehmen und in deinem Arbeitsbereich auskennt. Dein Pate stellt dich deinen Kollegen vor, gibt dir Tipps und kennt die Antworten auf alle deine Fragen. Kurz: Er oder sie ist für dich da!

 

Ausbildung machen oder Berufsabschluss nachholen

Willst du mehr, als „nur“ deinen Job machen? Bei uns kannst du eine Ausbildung machen, deinen Berufsabschluss nachholen oder dich zusätzlich qualifizieren. Wenn du außerdem schon mindestens viereinhalb Jahre im Kundenservice gearbeitet hast, kannst du jobbegleitend deinen Abschluss zur Servicefachkraft oder zum Kaufmann/-frau für Dialogmarketing machen. Weil du die praktische Erfahrung schon hast, genügt es in diesem Fall, eine sogenannte „externe Prüfung“ bei der IHK abzulegen. Wir unterstützen dich auch dabei, selbst wenn du die viereinhalb Jahre bei anderen Unternehmen gearbeitet hast und erst jetzt bei uns einsteigst. Schließlich haben wir auch etwas davon, wenn du in deinem Job immer besser wirst!

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Weißt du, was in deinem Job auch wichtig ist? Vitamine, Bewegung, die richtige Haltung – und noch so einiges mehr. Bei uns gibt es ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen guten Aktionen, Tipps und Ideen, wie du fit bleibst. Außerdem ist unser Betriebsarzt regelmäßig für dich da. Auch wenn du dich in dem Thema auskennst, dich gesund ernährst oder viel Sport treibst: Das eine oder andere kannst du von unseren Experten bestimmt noch lernen. Zusammen macht es außerdem mehr Spaß – zum Beispiel regelmäßige Obsttage für den ganzen Standort, Kurse zur Rückengesundheit oder täglich ein paar schnelle Fitnessübungen mit deinen Bürokollegen.

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Jeder wird mal krank. Manche auch öfter oder länger. Gut, dass wir dich damit nicht allein lassen. Um dich bei der Genesung zu unterstützen oder einer wiederholten Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen, gibt es das Betriebliche Eingliederungsmanagement, kurz BEM. Im Rahmen dessen machen wir vieles möglich – und dir das Gesundwerden und -bleiben leichter. Zum Beispiel durch Rehabilitationsmaßnahmen, Hilfsmittel bei der Arbeit oder eine Anpassung deiner Arbeitszeit. Natürlich nicht, wenn du mal ein paar Tage Schnupfen hast. Aber wir sind für dich da, wenn es dir regelmäßig schlecht geht.

 

Unterstützende Arbeitsmittel

Wenn du bei uns arbeitest, bist du – wie in jedem Job – krankenversichert. Manche Dinge, die du für deinen Job vielleicht benötigst, werden von den Krankenversicherungen trotzdem nicht übernommen. Das kann zum Beispiel – als Ergänzung zu deiner vorhandenen Brille –eine Brille für die Bildschirmarbeit sein. Die übernehmen wir komplett. Bei Beeinträchtigungen im Arm-, Hand- oder Schulterbereich stellen wir dir ergonomische Hilfsmittel zur Verfügung, zum Beispiel Ergo-Mäuse und -Tastaturen sowie Bildschirmerhöhungen. In anderen Fällen unterstützen wir dich mit einer Beihilfe – also einem finanziellen Zuschuss. Du musst die Kosten also nicht alleine tragen!

 

Mitarbeiterincentives und Events

Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter und deren Leistung! Deshalb gibt es bei uns immer wieder spannende Incentives – entweder für einzelne Teams oder gleich für den ganzen Standort. Das ist unsere Art, Danke zu sagen. Außerdem organisieren wir regelmäßig kleinere und größere Events wie beispielsweise Teamausflüge oder Partys.

 

Du hast Fragen zu unseren Benefits?